Mustergesetze und -leitlinien sind ein wichtiger Bestandteil des nationalen Systems der staatlichen Versicherungsregulierung. Die Mustergesetze befassen sich in Verbindung mit dem NAIC-Akkreditierungsprozess mit Bereichen, in denen Einheitlichkeit und Konsistenz über Staatsgrenzen hinweg für alle von Vorteil sind. 1. Diese Mustersatzungen für die gute Regel und die Regierung wurden überarbeitet, um den jüngsten Änderungen der nationalen Rechtsvorschriften Rechnung zu tragen. Es wurde alles unternommen, um sicherzustellen, dass die Änderungen auf dem neuesten Stand sind, aber die Behörden sollten sich selbst überprüfen und gegebenenfalls Rechtsberatung in Anspruch nehmen. 29. Der Text des Mustergesetzs 16, mit dem die Satzung widerrufen werden kann, enthält eine Reihe von Anweisungen, die eine weitere Ausarbeitung erfordern können: (3) Zahlen, die bei der Bearbeitung des Mustergesetzsatzes wahrscheinlich aktualisiert werden müssen (z. B. Zeitplan [1]). 27.

Spiele, die auf der Autobahn zum Ärger der Verkehrsteilnehmer der Autobahn gespielt werden, werden durch Abschnitt 161 des Highways Act 1980 geregelt. Der Zweck des Musters byelaw 10 von Satz 8 ist es, die Belästigung oder Gefahr von Spielen in der Nähe der Autobahn und Spiele, die Ärger für die Anwohner verursachen, die nicht durch das Gesetz von 1980 geschützt sind, es sei denn, die Nutzung der Autobahn. 22. In den meisten Fällen wird der Rand oder der Rand einer Straße Teil der Autobahn sein und kann daher durch eine Verkehrsregelunggeregelt geregelt werden. Diese Mustersatzung sollte nur dann angenommen werden, wenn es nicht möglich ist, eine Verkehrsregelungzuordnung zu erlassen. Im Mustergesetz 6 Absatz 2 des Satzes 8 sind schwere Nutzfahrzeuge ausgeschlossen, da sie bereits der Regelung nach den Paragraphen 19 und 20 des Straßenverkehrsgesetzes von 1988 unterliegen. Hunde, Katzen, Affen und Pferde haben besonderen Schutz, d.h. sie können nur verwendet werden, wenn keine anderen Tiere wie Maus oder Fisch ausreichen.

Zusammen wurden sie 2013 in weniger als 0,5% der Experimente eingesetzt. Das Vereinigte Königreich hat zwei Ebenen der Regulierung: lokale und nationale. Die Projekte müssen von der Tierschutz- und Ethikprüfungsstelle (AWERB) einer Institution genehmigt werden, die auch den Hauptprüfer in Fragen des Tierschutzes und der 3R beraten wird. Das Projekt muss dann vom Innenministerium genehmigt werden, das eine Schadens-/Nutzenanalyse durchführen wird, um zu beurteilen, ob der erwartete Nutzen etwaige nachteilige Auswirkungen auf das Tier überwiegt.